Fischereiverein Sommershausen e.V.

Fischerei ist aktiver Naturschutz

Der Verein:                                    Vorstandschaft


Der Fischereiverein Sommershausen e.V. wurde 1970 gegründet und gehört zum Fischereiverband Niederbayern. Mit ca. 300 Mitgliedern verfügt er über eine befischbare Gewässerfläche von ca. 16 ha. Er liegt im Landkreis Dingolfing/Landau. Unseren Mit- gliedern stehen zur Befischung ca. 10 km Vils zwischen Oberhausen und Reicherstorf (Barbenregion) zur Verfügung.

Weiterhin ist der Verein in Besitz des Hartspierter Weihers mit der Größe von ca. 2 ha in Niederhausen.

Ausgabenschwerpunkte sind Gewässerpachten, Besatzmass nahmen, die Jugendarbeit und Gewässermaßnahmen.

Zentrum des Vereins ist die auf dem ca. 2 ha großen eigenen Grundstück gelegenen  Vereins-und Gerätehütte.  Sie ist Ausgang aller ca. 40 Veranstaltungen.

Großer Wert wird auf die Jugendarbeit gelegt. Neben Jugendzeltlagern und Vergleichsfischen finden in  Zusammenarbeit mit den anliegenden Gemeinden Ferienfischen und Kindergartenprogramme statt. Hier wird jährlich über 100 Jugendliche zwischen 3 und 12 Jahren die Fischerei näher gebracht.

Besonders im Vordergrund steht die Lebensraumverbesserung der ansässigen Tierarten durch z.B. die Verbesserung von Laichmöglichkeiten, die Herstellung von früheren Gewässerstrukturen, die Wiederan- siedlung von Seerosen und anderen Wasserpflanzen und auch die Wiederansiedlung von gefährdeten Fischarten (z.B. Rutte und Nase)